A Travellerspoint blog

kangaroo island

Day 2

semi-overcast 16 °C

Um 6 Uhr früh klngelten unsere Wecker,... Wir fruhstuckten und dann ging es auc schon los.

Unser erster stop hieß remarkable rocks, diese bizarren Felsen liegen im flinders chase Nationalpark. Auf dem weg zurück zu den rocks sahen wir zwei männliche Kängurus beim boxen, es sah ziemlich brutal aber auch irgendwie witzig aus....Da ich hier schon merkte, dass mein Akku halb leer war, hab ich mir im nachhinein ein paar Bilder von meinem tour Kumpel Patrick geholt.

rps20130905_231506.jpgrps20130905_215753.jpgrps20130905_215144.jpgrps20130905_215244.jpgrps20130905_215328.jpgrps20130905_220732.jpgrps20130905_234152.jpgrps20130905_234736.jpgrps20130905_234654.jpgrps20130905_234323.jpgrps20130905_220845.jpgrps20130905_221001.jpg

Von den rocks ging es Richtung Admirals arch, wo eine große Kolonie neuseeländischer Seebären lebt. Auf dem weg dorthin, wanderten wir ein wenig durch das gebüsch, wo sich auch eine schlecht gelaunte black tigersnake aufhielt.

rps20130905_221247.jpgrps20130905_234414.jpgrps20130905_214505.jpgrps20130905_214721.jpgrps20130905_231250.jpgrps20130905_222640.jpgrps20130905_221418.jpgrps20130905_222459.jpgrps20130905_222232.jpgrps20130905_222142.jpgrps20130905_221607.jpgrps20130905_220304.jpg

Die Seebären lagen Überall auf den Felsen verteilt oder schwammen wild im Meer umher. Man konnte sie jedenfalls schon von der weite riechen. Ein Jungtier war besonders interessiert und kam bis auf einen Meter auf uns zu. Auch hier gab es wieder wunderschöne Felsen zu bestaunen.

rps20130905_222405.jpgrps20130905_222322.jpg


Nach unseren lunch fuhren wir zum Koala walk und trafen tatsächlich auf etliche in den gumtree herumlungernde Koalas. Auch känguruhs waren wieder vor Ort.

rps20130905_222104.jpgrps20130905_221725.jpgrps20130905_221841.jpgrps20130905_222001.jpg

Unser letzter halt war eine bienenfarm... Wo es die letzten reinrassige ligurischen Bienen gibt. Deswegen ist es auch strengsten verboten Bienen auf die Insel zu bringen,... Wir kosteten uns durch die unterschiedlichen Honig Sorten.

Schließlich brachen wir zu unserer Heimreise auf. Zuerst zur Fähre. Zurück am Festland fuhren wir nochmal 2 stunden über Fleurieu Peninsula zurück nach adelaide.

In der Stadt angekommen spazierte ich noch nach Chinatown und holte mir VEG. Sushi bei Sushi train. Ich checkte wieder ins Hostel ein und tauschte Bilder mit Patrick aus. Kurz nach Mitternacht gings dann ins Bett...

Posted by mel.freebird 06:11 Archived in Australia

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint